Blog

Blog

Futterumstellung auf vegane Hundeernährung/ wie gehe ich hier am besten vor?

Blog_Nov.

Quelle Pixabay

 

Hallo Ihr Lieben,

da wir von Euch schön öfters die Frage gestellt bekamen, wie man am besten bei der Futterumstellung auf vegan vorgeht, haben uns bzgl. dieser Frage an den Tierarzt Dr. med. vet. Uwe Romberger von veganvet gewandt. Er ist laut unsere Meinung genau der richtige Ansprechpartner und Spezialist auf diesem Gebiet, da er seine ganze Hundemeute vegan ernährt. Übrigens leben Dr. Romberger und seine Frau Christine Burggraf selbst vegan!

 

Hier ist die Antwort von Dr. med. vet. Uwe Romberger:

 

Wie schnell man unstellt ist sehr individuell und abhängig von der Magen-Darm-Empfindlichkeit und der Mäkeligkeit. 

 

Unempfindliche Hunde kann man auf 4 Tage umstellen: immer 1/4 des gewohnten Futters austauschen. Sollte es Probleme geben wie weicher Kot oder Bauchgluckern geht man eine Stufe zurück und läßt es 2 - 3 Tage auf dieser Stufe.

 

Bei empfindlichen oder mäkeligen Hunden geht man in 1/8 Schritten vor und stellt innerhalb von 2 - 3 Wochen um, indem man alle 2 - 3 Tage 1/8 austauscht.

 

Desweiteren ist die Umstellungsgeschwindigkeit von der Verschiedenheit des Futters abhängig und nicht vom Fleischgehalt. Ist ein Hund z.B. schon Gemüse und Hülsenfrüchte gewöhnt kann man schneller umstellen, hat er das noch nie bekommen sollte man langsamer vorgehen., weil sich die ensprechenden Darmbakterien auf die neue Nahrung erst einstellen müssen.

 

Als drittes spielt die Futterart - Trockenfutter, Naßfutter, Selbstzubereitet eine Rolle. Wechselt man von Trocken zu Trockenfutter ist die Umstellung einfacher als z.B. von Trockenfutter auf Selbstzubereitetes.
 

 

Wir hoffen nun, dass Eure Fragen bzg. der Futterumstellung hiermit beantwortet wurden. Es lohnt sich immer wieder in unserem Blog vorzuschauen. Herr Dr. med. vet. Uwe Romberger wird in in Kürze noch weitere Fragen bzgl. der Gesundheit unsere Hunde beantworten.

 

Es grüßen Euch ganz herzlich Eure Nadine, Bobby und Lilly

 

Bei weiteren Fragen zu dem Thema könnt Ihr Euch sehr gerne an Herrn Dr. Romberger und Frau Christine Burggraf von veganvet wenden.

Tierärztliche Praxis
veganVet@pflanzliche Alternative

Dr. med. vet. Uwe Romberger
Fachtierarzt für Klein- und Heimtiere
Physikalische Therapie (Physiotherapie)

Benedikt-Hopp-Straße 12
93161 Sinzing

Tel.: 0941 – 58 611 933
Fax: 09404 – 640 349

E-Mail: kontakt@eventvet.de